Anfang, Motivation, Ziel

Neues Jahr und der Start in mein neues Leben

Januar 10, 2018

Hallo zusammen,

 

Meine Ziele für 2018 sind gesetzt:

01.07.2018: 20 kg weniger auf den Rippen
05.08.2018 City Triathlon in Frankfurt

Letztes Jahr bin ich ja bereits mit dem Training für mein großes Ziel begonnen, leider kam dann zum Jahresende das eine zum anderen und ich fange nun von vorne an.
Jetzt haben wir ein neues Jahr und meinen Zielen steht nichts mehr im Wege.

Keine Ausreden und alles was stören könnte, habe ich beiseite geschafft. Ab sofort heißt es Vollgas, denn nur so komme ich an mein Ziel.

Zwischen Ziel:

Ein wichtiges zwischen Ziel ist bei mir die Gewichtsreduzierung, welche ich vor allem durch eine Umstellung meiner Ernährung erreiche.
Logischerweise tut das Training für den Triathlon sein übriges.

Am 01.01.2018 bin ich in meine Mission gestartet mit 120,2 kg, was für eine Körpergröße von 175 cm viel zu viel ist.
Mein Zwischenziel: 01.07.2018 Ich werde unter 100 kg sein.

Gründe für diesen Blog

Warum aber habe ich diesen Blog eigentlich ins Leben gerufen?
Der Grund ist öffentliches Bekenntnis zu meinem Ziel, um mich selbst noch mehr zu motivieren.
Der Blog soll aber auch eine Art Tagebuch für mich sein, damit ich meine Erfolge oder auch Misserfolge nach vollziehen kann.
Wenn durch meinen Blog aber auch noch andere Motiviert werden ihre Ziele zu erreichen, dann freut mich das auch sehr.
In meinen Augen arbeiten wir alle einfach viel zu wenig zusammen, daraus ergibt sich der fehlende Zusammenhalt in der Gesellschaft.
Neid und Missgunst ist die Folge.

Daher schön das ihr hier seit und ich werde mich auch sehr freuen, wenn ihr öfters vorbei schauen würdet.

Ich bin auch auf Instagram zu finden unter: Daniel_Wirth_LCFL

Euer Daniel

Laufen, Motivation, Mountenbike, Rennrad, Training, Turnierhundesport

Die ersten Trainingseinheiten sind absolviert – LifeChange

Oktober 16, 2017

Hi Leute,

ein super Wochenende mit ausschließlichem Kaiserwetter ist vorbei.
Am Freitag hat es schon angefangen. Aufgestanden – ein Glas Wasser auf dem Balkon getrunken und die ersten Sonnenstrahlen treffen auf die Haut.

Lauftraining

Angenehme Temperaturen bereits am morgen, da muss man doch einfach Laufen gehen.
Gesagt getan und so absolvierte ich bei diesem herrlichen Wetter am Freitag meine erste Laufeinheit.
Schuhe angezogen & warm gemacht und in Richtung meiner neuen Laufstrecke aufgebrochen. Das erste mal SEIT JAHREN los gelaufen.

Der erste Eindruck !!!!

Die Beine schmerzen nach nur wenigen Meter auf dem asphaltieren Feldweg.
Somit entschied ich mich schnell auf einen Wald und Wiesen weg zu wechseln und es wurde sofort besser.
Weg gingen die Schmerzen nicht, jedoch stellte ich damit wieder fest ich muss mein Leben ändern.

Hier mal die Daten meines ersten Training:

Erstes Intervalltraining Lauftraining 13.10.2017 3 km 32:30 min 10:34 / KM Pace

 

Radtraining

Am Sonntag morgen ging es für mich um kurz vor 8 Uhr schon auf Fahrrad. Meine Ausdauer muss sich verbessern und ich muss hart dafür arbeiten.
So ging es in den benachbarten Odenwald für eine kurze Einheit bevor es los ging auf ein Turnier.

Etwas im Zeitstress quälte ich mich den ersten Berg hinauf und nach dem ich feststellen musst, dass ich mich leider verfahren hatte wieder hinunter.
Also ging es auf eine Bekannte Strecke und nochmal den Weg auf den Berg hinauf. Ich bin mit nicht all zu hochem Gang gefahren, da ich mir vor meinem bevorstehende, Hundeturnier nicht die Beine zerstören wollte und habe mich somit lieber für eine höhere Trittfrequenz entschieden. Nur so komme ich an den Punkt, an dem ich denke das meine Lunge gleich die Flucht ergreift.

Auch hier habe ich ein kleines Bild für euch aus Strava.

Morgenrunde mit dem Rad - Radtraining - Alternativtraining 15.10.2017 25,4 km 01:19:13 Zeit 535 Höhenmeter

Alles in allem waren es zwei Trainingseinheiten, welche mich gefordert haben und auch sehr viel Spaß brachten.

Heute Abend geht es nur noch auf den Hundeplatz und dort Unterordnungstraining, dass bedeutet kein Rennen :).
Für morgen früh steht allerdings die nächste Laufeinheit auf dem Plan.

Viele Grüße,
Euer Daniel

Anfang, Ernährung, Laufen, Rennrad, Schwimmen, Ziel

10 Tage sind rum

September 21, 2017

Hi Leute,

10 Tage nach dem ersten Blogeintrag sind rum.

Was ist in diesen Tagen passiert.
Meine Trainingsausrüstung bis auf eine Badehose ist komplett :D.

Mein Fahrrad ist nun komplett ausgestattet, so wie ich denke wie ich es benötige.
Was kam also genau noch dran?
– Licht vorne und hinten
– Halterung für meine Polar V800
– Neue Pedale für meine Radrennschuhe

Erste Probefahrt habe ich gestern auch schon gemacht, aber wirklich kurz nur knapp 4,8 Kilometer.
Ich muss sagen es fühlt sich einfach komplett anders an, ich bin gespannt wie es in Zukunft sein wird.

Meine Laufschuhe habe ich nun auch, gelaufen bin ich damit jedoch noch nicht und werde daher Nachberichten.

Geplant hatte ich bereits meine Ernährung zu ändern und auch nur noch Wasser zu trinken.
Die Ernährung Umstellung hatte ich mir eigentlich sehr einfach vorgestellt, hatte ich ja schließlich schon von Januar bis April diesen Jahres gemacht und hatte super geklappt.
Aktuell ist es sehr schwer und ich weiß auch nicht wie ich es hin bekommen soll. Mal schauen wie es die Tage wird.
Jedoch gibt es hier auch wirklich was wahrlich unglaubliches: NUR NOCH WASSER.
Ich trinke tatsächlich nur noch Wasser und habe gar keine Lust mehr auf Cola und Co, dass war wirklich einfach und ich bin sehr überrascht.
Mein Ziel ist es täglich 3 Liter Wasser zu trinken und das klappt auch super.
Seit ca. zwei Stunden sitze ich jetzt bereits am Schreibtisch und wir haben gerade 10 Uhr, ich habe jetzt schon fast 1,5 Liter getrunken. Heute läuft es sehr gut.
Ich merke sogar schon das ich Wasser benötige, wenn ich bis 12 Uhr nicht min. 1,5 Liter Wasser getrunken habe.
Voher waren 1 Liter Cola bis Abends und dann noch an der Playstation eine Flasche Fanta gekillt.

Ich werde weiterhin berichten =),
Euer Daniel

Anfang, Laufen, Motivation, Rennrad, Schwimmen, Ziel

ES GEHT LOS

September 11, 2017

Hey Leute,

jeder kennt es. Kurz vor Jahresende nimmt man sich Dinge für das neue Jahr vor.
So war es auch bei mir beim Jahreswechsel 16 auf 17.

Mein Ziel?
Abnehmen… es hat 4 Monate gut geklappt und ich habe fliegend und ohne zu hungern 12 Kilo abgenommen.

Lange hielt ich das Gewicht nicht und ich war wieder bei 0.

Warum war das so?
Zum einem die Motivation.
Ich mag Herausforderungen. Es hört sich vielleicht blöd an, aber das Abnehmen war zu einfach.
Eine Herausforderung war es nicht mehr und so ließ ich es schleifen.

Jetzt habe ich eine längerfristige Motivation – ein Ziel, welches ich erreichen will.
Ich habe mich entschieden, dieses mal meinen Weg zu dokumentieren, eine Art Tagebuch.
Eine öffentliche Verpflichtung weiter zu machen und mich selbst unter Druck zu setzten.

Mein ZIEL 2018 einen Triathlon zu bestreiten.
Ich kann mich an Zeiten messen und an meinem Fitness zustand, das Abnehmen, so denke ich, wird von alleine kommen.

Was benötige ich nun?

– Eine Badehose 🙂
– Ein Fahrrad
– Schuhe

Begleitet mich also ab heute auf meinem Weg.

Viele Grüße,
Euer Daniel